Warenkorb

WSC Nachwuchs zeigt starke Leistungen beim WFV Hallenturnier

Januar 7, 2018

Ein Turniersieg, zwei zweite Plätze, ein dritter Platz sowie eine weitere Teilnahme an der Semifinalphase. Der WSC Nachwuchs legt eine sehr ordentliche Bilanz beim WFV Jugendhallenturnier hin. 

Turniersieg ohne Punktverlust!
Einen starken Auftritt in der Gruppenphase legen die 2002er hin, die mit vier Siegen das Punktemaximum holen.
Los geht’s mit einem 2:1 gegen Ostbahn. Die Serie wird mit einem 3:1 gegen Brigittenau prolongiert, ehe man gegen Team Wiener Linien auf den großen Gruppen-Rivalen tritt. Ein 3:2 sichert den entscheidenden Vorteil im Kampf um den Gruppensieg, der im abschließenden Match mit einem klaren 7:0 gegen Wienerfeld eingefahren wird.
Mit zwei Siegen in der Semifinal-Phase bestätigt die U16 den Gruppensieg. Zuerst bezwingen die Dornbacher den Slovan HAC mit 2:0. Mit demselben Ergebnis gegen den FAC sichert sich die Soura-Truppe dann den Finaleinzug, in dem der 1. Simmeringer SC der Gegner ist. Und auch der Finalgegner kann den WSC in diesem Turnier nicht biegen. Die Sport-Club bleibt mit 3:1 siegreich und darf sich damit über den Sieg beim 17. WFV Jugendturnier freuen.
Herzliche Gratulation ans Team & die Betreuer!
Foto: (c) WFV
Die Ergebnisse im Überblick:

Datum Spiel Mannschaften Ergebnis
Do, 04.01.18 Gruppenphase Ostbahn XI : Wiener Sport-Club 1:2
Do, 04.01.18 Gruppenphase WAF Brigittenau : Wiener Sport-Club 0:2
Do, 04.01.18 Gruppenphase Team Wr. Linien : Wiener Sport-Club 2:3
Do, 04.01.18 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Wienerfeld 7:0
So., 07.01.18 Semi-Final Phase Slovan HAC : Wiener Sport-Club 0:2
So., 07.01.18 Semi-Final Phase FAC : Wiener Sport-Club 0:2
So., 07.01.18 Finale Wiener Sport-Club : 1. Simmeringer SC 3:1


Knappe Niederlage im Finale
In einem denkbar knappen verpassen unsere 2003er den Finalsieg im WFV-Hallenturnier ihres Jahrgangs.
Zuvor marschieren die Burschen von Trainer Axdorfer am dritten Jänner allerdings souverän durch die Gruppenphase. Mit zwei 3:0 Siege (gegen Gerasdorf bzw. Schwechat), einem 7:2 gegen Slovan und einem abschließenden 4:1 gegen Stadlau holt sich der Sport-Club Nachwuchs einen souveränen Gruppensieg.
Am Dreikönigstag geht’s dann in Seminfinal-Gruppe B gegen den FAC & Donau. Mit einem 2:0 setzen die Dornbacher ihren Erfolgslauf fort und untermauern ihre Anwartschaft auf den Sieg mit einem 4:0 gegen Donau.
Da ist dann schon ein wenig bitter, dass ein so souverän gespieltes Turnier im Finale mit einer 0:1 Niederlage endet – Stadlau revanchiert sich dabei für die in der Gruppenphase erlittene Pleite.
Auch wenn das Endspiel damit für die Burschen mit einer Enttäuschung endet, darf man unserer U15 auf jeden Fall zu einem tollen Turnier gratulieren!
Foto: (c) WFV
Die Ergebnisse im Überblick:

Datum Spiel Mannschaften Ergebnis
Mi, 03.01.18 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Gerasdorf Stammersdorf 3:0
Mi, 03.01.18 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Schwechat SV 3:0
Mi, 03.01.18 Gruppenphase Slovan HAC : Wiener Sport-Club 2:7
Mi, 03.01.18 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Stadlau 4:1
Sa., 06.01.18 Semi-Final Phase FAC : Wiener Sport-Club 0:2
Sa., 06.01.18 Semi-Final Phase Donau : Wiener Sport-Club 0:4
Sa., 06.01.18 Finale Stadlau : Wiener Sport-Club 1:0


WSC holt sich Sieg im kleinen Finale
Die 2004er gestalten ihren Auftritt beim WFV-Hallenturnier mit Platz 3 am Ende mit einem Erfolgserlebnis, verpassen ihre Finalchance davor aber leider sehr knapp.
Los geht’s im Turnier noch etwas verhalten: ein 0:0 gegen Red Star ist der Auftakt zur Gruppenphase. Mit einem 3:0 Sieg gegen Slovan schafft man sich dann eine gute Basis für das abschließende Match der Gruppe, das die Dornbacher mit 3:2 gegen Donaufeld für sich entscheiden. 8 Punkte aus drei Matches bedeuten den Gruppensieg für die U14.
In der Semifinal-Gruppe müssen unsere 2004er im ersten Spiel einen Dämpfer hinnehmen: A XIII siegt durch das einzige Tor des Spiels und steht damit bereits als Gruppensieger fest. Der WSC holt sich immerhin noch drei Punkte gegen Donau und steht damit im kleinen Finale.
Gegen ASK Elektra darf sich der WSC Nachwuchs dann mit einem 3:1 noch über Platz 3 und die Belohnung für einen guten Turnierauftritt freuen. Wir gratulieren sehr herzlich!
Foto: (c) WFV
Die Ergebnisse im Überblick: 

Datum Spiel Mannschaften Ergebnis
Mi, 27.12.17 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Red Star 0:0
Mi, 27.12.17 Gruppenphase Slovan HAC : Wiener Sport-Club 0:3
Mi, 27.12.17 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Fach Donaufeld 3:2
Sa., 06.01.18 Semi-Final Phase A XIII Auhof-Center : Wiener Sport-Club 1:0
Sa., 06.01.18 Semi-Final Phase Donau : Wiener Sport-Club 1:2
Sa., 06.01.18 Kleines Finale ASK Elektra : Wiener Sport-Club 1:3


Aus in der Semi-Finalphase!
Die 2005er qualifizieren sich mit einer fantastischen Gruppenphase, müssen aber im Semifinale leider die Segel streichen.
Starke 15 Treffer erzielt die Dornbacher U13 in ihrer Gruppe. Zuerst lässt die Stepanovic-Mannschaft der Columbia mit einem 6:2 keine Chance. Noch besser wird’s gegen Ostbahn XI, das sich mit 7:0 geschlagen geben muss. Den Gruppen-Sieg fährt man mit einem abschließenden 2:0 gegen Red Star Penzing ein – das bedeutet klarerweise: Semi-Finale.
Mit großen Hoffnungen angetreten ist dann aber der ersten der beiden Halbfinalgruppen-Auftritte schon das Ende der Finalträume. Team Wiener Linien erweist sich bei einer 0:4 Niederlage des WSC als zu stark. Gegen Stadlau kann man mit einem stark erkämpften 2:2 dann wenigstens noch das Feld erhobenen Hauptes verlassen.
Die Ergebnisse im Überblick:

Datum Spiel Mannschaften Ergebnis
Do., 28.12.17 Gruppenphase Columbia : Wiener Sport-Club 2:6
Do., 28.12.17 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Ostbahn XI 7:0
Do., 28.12.17 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Red Star 2:0
Sa., 06.01.18 Semi-Final Phase Team Wr. Linien : Wiener Sport-Club 4:0
Sa., 06.01.18 Semi-Final Phase Wiener Sport-Club : Stadlau 2:2

JG 2007
WSC U11 wird erst im Finale gestoppt!
Unsere 2007er holen sich im ersten Spiel ein Remis. 1:1 heißt es am Ende gegen die Columbia aus Floridsdorf. Spiel #2 der Gruppenphase gegen ASK Elektra wird dann zur einseitigen Sache. Der WSC entscheidet es mit 5:0 für sich. Da das letzte Spiel der Gruppe C (gegen LAC-Inter) mit einem 2:2 endet, kann die U11 den Gruppensieg vor zwei weiteren Teams mit fünf Punkten aufgrund der Tordifferenz holen.
Damit geht’s in die Semifinal-Phase, in der Wienerberg und Simmering auf die Dornbacher warten. Zum Auftakt können die Wienerberger knapp mit 1:0 bezwungen werden. Ein 2:0 Sieg im Match gegen den 1. Simmeringer SC bedeutet dann die Quali fürs Finale. Da muss sich die Mannschaft von Trainer Herzig und Co Keller dann leider geschlagen geben. Team Wiener Linien erweist sich in diesem Endspiel leider als Nuss, die nicht zu knacken ist. Trotzdem: tolles Turnier gespielt & congrats zu Platz 2!
Foto: (c) WFV
Die Ergebnisse im Überblick:

Datum Spiel Mannschaften Ergebnis
Sa., 30.12.17 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Columbia 1:1
Sa., 30.12.17 Gruppenphase ASK Elektra : Wiener Sport-Club 0:5
Sa., 30.12.17 Gruppenphase LAC-Inter : Wiener Sport-Club 2:2
So., 07.01.18 Semi-Final Phase SV Wienerberg 1921 : Wiener Sport-Club 0:1
So., 07.01.18 Semi-Final Phase Wiener Sport-Club : 1. Simmeringer SC 2:0
So., 07.01.18 Finale Team Wr. Linien : Wiener Sport-Club 4:0


3. Platz für die U10!
Auch die U10 stellt beim WFV Hallenturnier ihr Können unter Beweis und belegt schlussendlich einen starken 3. Platz!
Unsere 2008er zeigen eine ganz starke Vorrunde und bescheren der Spielleitung viel Arbeit beim Mitschreiben der Torschützen. Im ersten Gruppenspiel wird ASK Elektra mit 7:0 besiegt. Hirschstetten muss beim folgenden 8:0 ebenfalls die Überlegenheit der Dornbacher anerkennen. Den Gruppensieg sichern sich die Dornbacher dann endgültig mit einem 3:1 Sieg gegen Stadlau.
In der Halbfinalphase trifft die U10 somit zuerst auf LAC-Inter. Die Landstraßer werden mit 5:1 gebogen. Im entscheidenden Spiel wartet damit das Team Wiener Linien, das aber an diesem Tag das bessere Ende erwischt. 2:4 heißt’s am Ende zugunsten der Favoritner. Das bedeutet: der Sport-Club muss mit dem kleinen Finale vorlieb nehmen. Da aber bescheren sich die 2008er noch ein sehr erfreuliches Turnierende: mit 4:3 gewinnt der Sport-Club in einem packenden Match. Herzliche Gratulation!
JG 2008
Die Ergebnisse im Überblick:

Datum Spiel Mannschaften Ergebnis
Di., 02.01.18 Gruppenphase ASK Elektra : Wiener Sport-Club 0:7
Di., 02.01.18 Gruppenphase Wiener Sport-Club : Hirschstetten 8:0
Di., 02.01.18 Gruppenphase Stadlau : Wiener Sport-Club 1:3
So., 07.01.18 Semi-Final Phase Wiener Sport-Club : LAC-Inter 5:1
So., 07.01.18 Semi-Final Phase Wiener Sport-Club : Team Wr. Linien 2:4
So., 07.01.18 Kleines Finale FAC : Wiener Sport-Club 3:4

______________________________________________
Und wie lief’s bei den anderen Teams?
Leider nicht für die Semifinal-Phase kann sich die U18 qualifizieren. In Gruppe A kann sich die Schlösinger-Elf zwar Platz 2 holen, es reicht jedoch leider nicht als einer der beiden besten Gruppen-Zweiten im Turnier zu bleiben.
Auch die U12 ereilt das Aus mit zwei knappen Niederlagen und einem Remis bereits nach den Gruppen-Spielen.

Mehr zum Thema

Duell auf Augenhöhe erwartet

Catenaccio, made in Draßburg
0:0 – ein Remis, das weh tut

Vor dem Spiel galt der Sportclub als klarer Favorit, Optimisten prophezeiten sogar einen deutlichen Sieg.

alszeilen 05/21: Wasserball, Frauen-Benefiz und mehr Murals

Wer nicht beim Match sein oder keine druckfrische Ausgabe mehr ergattern konnte, wird hier fündig:

Ticketinfos First Vienna FC

Das Derby gegen die Vienna rückt immer näher. Hier die Ticketinfos:

Favorit ohne Wenn und Aber:
WSC empfängt Draßburg

Am kommenden Freitag empfängt der Sportclub, nach dem Unentschieden beim Titelaspiranten Stripfing Tabellenvierter, den ASV Draßburg.

Sportclub nimmt einen Punkt aus Stripfing mit

Das Topspiel der Runde ist im 1. Abschnitt stark von Taktik gekennzeichnet; dabei verzeichnet Stripfing ein Chancenplus.

Duell beim „Marchfeldgiganten“
Bleiben die Dornbacher im Flow?

Nach Wiener Viktoria ist vor Stripfing – im Anschluss an das Schützenfest gegen die Elf Toni Polsters folgt die schwere Auswärtspartie beim Tabellenzweiten, der heuer noch unbesiegt ist.

8:1 – Sport-Club im Torrausch

Hätte jemand vor dem Match auf ein 8:1 gegen den (vormaligen) Tabellenzweiten gewettet, wäre das der Gewinn seines Lebens gewesen.

alszeilen #4/2021

Fußball auf der Bühne, Zeichen auf der Wand und jede Menge WSC-Berichte. Viel Spaß mit der neuen Ausgabe der alszeilen:

WSC vor Stadtderby unter Druck

Am Freitag empfängt der Wiener Sport-Club mit der Wiener Viktoria die Überraschungsmannschaft der bisherigen Saison.

Fünftes Kriwak-Tor reicht nur für einen Punkt

Vor mehr als 1700 Fans kann der Wiener Sport-Club gegen die Admira Juniors am Freitag nicht die erhofften drei Punkte einfahren und bleibt vorerst im Tabellenmittelfeld.

Wiener Sport-Club X Volksoper

Sport trifft Kultur – ein Freundschaftsspiel der etwas anderen Art steht am Sonntag, 5. September am Sportclub-Platz ins Haus.

Trotz tollem Comebacks
Sport-Club verliert in Bruck

Der Sport-Club verliert die Auswärtspartie in Bruck am Freitagabend mit 2:4. Trotz 0:2-Pausenrückstands stand der Sport-Club kurz davor das Spiel komplett zu drehen, gegen drei Treffer durch Torjäger Matus Paukner war man letztlich aber machtlos.

RLO-Einstand nach Maß WSC schlägt Marchfeld 1:0

Der Sportclub startet mit einem knappen Sieg in die neue Saison.

Duell der beiden „Abbruchmeister“
Auftakt mit Heimspiel gegen den FC Marchfeld

Am Freitag beginnt die neue Saison der Regionalliga Ost, diesmal mit 14 Vereinen, weil die Vienna zurückgekehrt ist. Die letzten beiden Saisonen blieben ein Torso: 2020 war der FC Marchfeld/Donauauen vor dem Lockdown Tabellenführer, in der letzten Saison lagen die Dornbacher an der Spitze, ehe die Pandemie den Fußballbetrieb ab der 3. Leistungsstufe lahmlegte. Hoffen wir, dass es heuer einen reibungslosen Ablauf gibt – im Herbst wie im Frühjahr. Während die Gäste aus dem Marchfeld mit einer neu formierten Truppe samt neuem Trainer anreisen, vertrauen die Hernalser ihrem Stamm, haben nur die Abgänge kompensiert und sehen der Startpartie optimistisch entgegen. Freitag, 30.7.2021, 19.30 Uhr/1. Runde  RLO Wiener Sport-Club – FC Marchfeld/ Donauauen Sportclub-Platz

Der Kader ist komplett
Fünf “Neue” zum Abschluss

Knapp zwei Wochen vor dem Ligastart hat Coach Robert Weinstabl seinen Mannschaft für die kommende Saison beisammen. Mit Emil Haladej und Jakov Josic kommen noch zwei Neue an die Alszeile. Martin Pajaczkowski verlängert dagegen um ein weiteres Jahr in schwarz-weiß.

Der WSC trauert
um Erich Hasenkopf

Mit nur 16 Jahren feierte der Abwehrspieler sein Debut im schwarz-weißen Dress und hielt dem WSC 14 Jahre lang die Treue.

Wölfe zu Gast in Hernals
WAC als erste Cup-Hürde

Standortbestimmung für den WAC und den WSC Am 16.10. 2020 schied der Sportclub in einer Regenschlacht gegen die Wiener Austria in der 2. Cup-Runde aus. Am kommenden Freitag gibt es die erste Cup-Runde der neuen Saison; dazwischen liegt nur das Meisterschaftsspiel gegen Neusiedl/See (2:0 am 23.10.), danach war Fußball-Lockdown angesagt. Zu Gast in Hernals ist der Wolfsberger AC, in der abgelaufenen Meisterschaft Fünfter in der Admiral Bundesliga. Für die Lavanttaler ist es eine Standortbestimmung nach einigen internen Turbulenzen, für die Dornbacher nach 9 Monaten ohne Bewerbsspiel. Freitag, 16.7.2020, 19:30 / UNIQA ÖFB-Cup 2021/22, 1. Runde Wiener Sport-Club – Wolfsberger AC Sportclub-Platz

Ticket- und Corona-Info zum ÖFB-Cup

3G Kontrolle Kartenkauf (mit Registrierung) rein ins Stadion

Trainingslager Lindabrunn
Testspielsieg & Mentalcoaching auswählen

Mentalcoaching bei Wolfgang Seidl und ein 6:1-Erfolg über Siegendorf machen das Kurz-Trainingslager in Lindabrunn zu einem vollen Erfolg.

ÖFB-Cup-Auslosung:
WSC trifft auf WAC

Der Wiener Sport-Club bekommt es gleich in der ersten Runde des ÖFB-Cups mit einem absoluten Hammerteam zu tun.

ÖFB-Cup-Auslosung:
WSC trifft auf WAC

Die Saison naht und wir haben einige Testspiele fixiert! Laufende Änderungen sind aber möglich! Die Auslosung der 1. Runde des UNIQA ÖFB Cup findet am 26.06. um 16 Uhr statt und wird auf ORF 1 übertragen. Am 30.07. startet die Meisterschaft (RLO). Informationen zum heurigen Ticket- und Aboverkauf reichen wir nach, weil derzeit noch über mögliche Corona-Auflagen beraten wird. Das Testspiel gegen die Kampfmannschaft des SK Rapid Wien wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.

Nachwuchs-Leitung neu
Bunt im Kopf, Schwarz-Weiß im Herzen

Paul Brandstetter, Adi Solly und Stefan Windhager treten die Nachfolge von Michael Blaim als Nachwuchs-Leitung an. Gemeinsam will das motivierte Trio voll durchstarten.

Offener Brief an Verbände: Versprechen einhalten –
Regionalliga Ost mit 16 Vereinen

In einer gemeinsamen Erklärung haben sich heute Vormittag die dreizehn Vereine der Regionalliga Ost an den ÖFB und die Landesverbände Wien, Niederösterreich, Burgenland gewandt.

Abschied vom Nachwuchs
Michael Blaim tritt zurück

Michael Blaim tritt als Leiter des Nachwuchsbetriebs des Wiener Sport-Clubs zurück. In Zukunft werden Adi Solly, Paul Brandstetter und Stefan Windhager als Triumvirat den Nachwuchsbetrieb leiten.

Statistik-Fans aufgepasst:
WSC präsentiert Analyse-Einblicke

Spielfrei heißt nicht Freizeit – insbesondere nicht für unser Trainerteam.

Brief an Sportminister Kogler
Vereine der RLO bitten um Trainingsstart am 15.2.

Die Klubs der Regionalliga Ost äußern in einem offenen Brief an Sportminister Werner Kogler den ausdrücklichen Wunsch, ab dem 15. Februar 2021 das Mannschaftstraining wieder aufnehmen zu dürfen.

Frohe Weihnachten mit den
dicksten alszeilen aller Zeiten

Das vierte Lichtlein brennt
Das vierte alszeilen-Special

Die Chance nutzen –
Interview mit Nachwuchsspieler Nenad Jesic

Das dritte Lichtlein brennt
Das dritte alszeilen-Special

WSC-Stadion-Revitalisierung
Aktueller Status

Das zweite Lichtlein brennt
Das zweite alszeilen-Special

Advent, Advent: Das erste alszeilen-Special

Attentat auf Wien
WSC zeigt sich sprachlos

Erneuter Lockdown
Unterbrechung der RLO

Draßburg abgesagt
Spielfrei für den WSC

Die hohe Kunst der Rasenpflege
Platzwart Thomas Herzig gibt Einblicke

Pflichtaufgabe erfüllt
Sportclub wieder Spitzenreiter

Update zum Spieltag
Heim-Spieltag gegen den NSC

Auftakt in heißes Herbstfinale
Neusiedl kommt mit schwacher Auswärtsbilanz

Neue Einschränkungen am Spieltag
Regierung verschärft Maßnahmen

Cup-Aus nach ansprechender Leistung
Regenschlacht gegen die Austria endet 1:3

Ausverkauftes Stadion gegen FK Austria
Wiener Traditionsduell in 2. Cup-Runde

Erste Niederlage für den WSC
Schwache zweite Hälfte sorgt für ersten Punkteverlust

Mauerwerk mit dem nächsten Neubeginn
Sport-Club will Tabellenführung verteidigen

Sport-Club entzaubert die „Wundertüte“
Effizient und abgebrüht beim 2:0 in Stripfing

Zu Gast beim Titelfavoriten
Kann der Sport-Club die Tabellenspitze halten?

Nachwuchsstars aufgepasst
Sichtungstraining beim Wiener Sport-Club

ÖFB-Cup: Austria gastiert in Dornbach
WSC sichert sich Heimrecht am 16. Oktober

Gegen starkes Traiskirchen
Nur ein Punkt ein Regenschlacht

Nach Traiskirchen-Niederlage in der Vorbereitung
Sport-Club will Siegesserie ausbauen

Wiener Derby in der 2. ÖFB-Cup Runde
Wiener Sport-Club trifft auf Austria Wien

Vier gewinnt – Siegesserie hält an
Wiener Sport-Club bleibt nach zäher Partie ungeschlagen

Sport-Club will den Erfolgslauf prolongieren
Wiener Neustadt mit dem nächsten Neustart

Sport-Club zwingt auch FC Marchfeld in die Knie
Hochverdienter 2:1 Sieg gegen den Vorjahresmeister

FC Marchfeld peilt die Trendwende an
Sportclub empfängt Meister FC Marchfeld/Donauauen

Siegreich bei Wiener Viktoria
Dornbacher gewinnen auch zweites Ligaspiel klar

Es geht weiter Schlag auf Schlag
WSC will in Meidling auf Siegerstraße bleiben

Aufstieg in Runde 2
Fulminanter WSC schlägt St. Jakob 5:0

Erste Runde im ÖFB-Cup am 9.9.
St. Jakob kommt mit breiter Brust nach Dornbach

Bruck/Leitha ist derzeit das Maß aller Dinge
Schlager beim ersten Heimspiel

Admira Juniors Match abgesagt
Saisonstart erst am Freitag, 4.9.

Erstes Pflichtspiel seit März
Saisonauftakt gegen Admira Juniors

Saisonabos beim Testmatch gegen Stockerau erhältlich

Sport-Club trauert um langjährigen Kapitän Helmut Wallner

ÖFB-Cup Auslosung
WSC empfängt St. Jakob/Rosental

Frischer Wind in Dornbach
Willkommen, Andrej Todoroski und Corvin Aussenegg

Erfrischend gute Neuigkeiten
MIIND wird WSC-Partner

WSC trauert um Norbert Hof

DOM verlängert Kooperation
mit dem Wiener Sport-Club

Sport-Club is back on the green
Endlich wieder Fußball

Willkommen an Bord
Ivan Andrejevic

Stadtrat Hacker eröffnet Baustelle für
Stadionrevitalisierung beim Wiener Sport-Club

Jetzt anmelden fürs
WSC-Fussball-Juniorencamp

Willkommen in Dornbach
Thomas Jackel

Sag zum Abschied leise Servus
Folgende Spieler verlassen den WSC

Transfernews: Vertragsverlängerungen
und zwei Vorjahresmeister

Kostner verlässt den WSC

Unterstütze die Austria Lustenau im Cupfinale
Und so auch den Wiener Sport-Club

Danke für über 24.000€ im April
Bereits mehr als 1.600€ im Mai

Fiktives Auswärtsmatch gegen Neusiedl SC 1919

COVID19-Update: Meisterschaft 2019/20 abgebrochen

Zwischenstand Heanoisschlogtois.at
DANKE für über 15.000€

Corona-Klartext
Heanois schlogt ois

Gemeinsam.Zusammen.WSC
Kurzarbeit fixiert

Corona-Virus: Spielbetrieb ausgesetzt

Unterstützung durch traditionsreichen Familienbetrieb:
Ströck neuer Partner bis 2023

Ein Grund zum Jubeln:
Manner als neuer Partner!

Pro-Lizenz-Kurs für Coach Weinstabl

Valentinstag in Dornbach:
WSC testet gegen SV Licht Loidl Lafnitz

Remis im Test gegen Stadl-Paura

Die Winter-Transfers im Überblick

Ruhe in Frieden, Maxl

Erster Wintertransfer
Paja ist zurück

Weihnachtsurlaub im Stadion
Büro von 19.12. bis 6.1. geschlossen

Die Therme Wien lädt ein

Sag uns deine Meinung!
Wiener Sport-Club Fanbefragung 2019

Kick off – am Parkring. Die australische Sportbar BILLABONG als neuer Partner

Ein Weltmarktführer unterstützt den WSC –
ISS Facility Services als neuer Partner

Mit Zusatz-Power in den Meisterschaftsauftakt –
RohrMax als neuer Wirtschaftsparnter

Fliegender Trainerwechsel:
Weinstabl folgt Schweitzer als Cheftrainer

Exklusiv für unsere Fans:
Handy-Guthaben im Shop kaufen

U18 vor dem Herzschlagfinale um die Meisterschaft

Schon mehr als 2.000 Tickets verkauft

Starke Nachwuchsvorstellung gegen Donau

Nachwuchsrunde gegen Stadlau

Magere Nachwuchs-Ausbeute bei Team Wiener Linien

Wien Holding als Presenting Partner des Jubiläums-Derbys

Mach’s gut, Hevi

6. WSC Nachwuchscamp
Sei dabei und sicher Dir Deinen Platz!

WSC-Nachwuchs: So lief’s am Kink-Platz

Teilerfolge am Nachwuchs-Wochenende

Vielen Dank für alles, Chris Peterka!

Nachwuchs-Runde in Moll bei Red Star & FAC

4 Spiele, 4 Siege
Erfolgreiche Liga-Runde beim Nachwuchs

Nachwuchs startet mit Rumpfrunde ins neue Jahr

PUMA und geomix –
Langzeitpartner des Wiener Sport-Club bis 2023

Mentales Training im Fußball
Ein Vortrag für Nachwuchs-Spieler, Eltern & Trainer

Topfit in die Frühjahrssaison –
Intensive Vorbereitung unterstützt durch unsere Partner

Goalies für U13 bis U16 gesucht!

2019 ist nicht mehr weit weg
So geht’s los im neuen Jahr

Sieg bei Union Mauer – U18 fixiert den Herbstmeistertitel

€ 1017,- an Kicken ohne Grenzen
Vielen Dank für’s Mitmachen beim Halbzeit-Gewinnspiel!

Fünf Siege in sechs Partien
Der Nachwuchs schlägt zurück

Nachwuchs am Wochenende unter seinen Möglichkeiten

Neu im Shop:
Einfaches Bezahlen mit Sofortüberweisung

Die U18 hält die Dornbacher Nachwuchsfahne in Stadlau hoch

Schulaktion des WSC beim Heimspiel gegen Team Wiener Linien

Volltreffer beim Halbzeitgewinnspiel:
Vinzenz räumt den Hauptpreis ab!

Wiener Sport-Club und Stadt Wien stellen Projekt zur Stadion-Revitalisierung vor

Nachwuchs-Schnuppertraining am 9.11.

Pressekonferenz zur Stadion-Revitalisierung
Do. 25.10. 12:30 Uhr

Nur Teilerfolge gegen den starken Nachwuchs des Team Wr. Linien

Derby-Fieber beim Nachwuchs
Blau-Gelb trifft auf Schwarz-Weiß

Mönchengladbach geigt bei Juveläum
Sport-Club unterliegt dem deutschen Bundesligadritten 0:6

“Wir wollen im Rhythmus bleiben!”
Borussia-Coach Dieter Hecking im Interview

Borussia Mönchengladbach kommt nach Dornbach!

Fünf Siege für den Nachwuchs
Gute Bilanz am Nachwuchs-Wochenende

Ein Grund zum Juveln:
Die Juveläums-Leiberl sind da!

Zum “Juveläum”:
Ein Danke an das Team vom 1. Oktober 1958

Nachwuchsrunde in Moll

Durchwachsenes Wochenende für den Nachwuchs

Acht Punkte für die Gesamtwertung
Gute Nachwuchs-Bilanz bei Mauerwerk

Saisonstart beim Nachwuchs
Anpfiff auch in der WFV-Liga

Sei dabei!
Beim Nachwuchs-Schnuppertraining am 14.9.

Einzelsponsoring für Sport-Club-Talent – The Power Company angelt sich Niklas Szerencsi

Alle Heimspiele Live und in HD auf wienersportclub.com

Do. 9.8.: Öffentliches Abschlusstraining und Aboverkauf

Mit geomix auf der Brust in die neue Saison

Aufstieg für 1B-Defensivspezialist – Alles Gute in der KM, Nenad Vasiljevic

Innenverteidiger Nenand Vasiljevic wird als Kapitän der 1b in die Kampfmannschaft hochgezogen. Der aktuelle serbische U19-Teamspieler erhält einen Zweijahres-Vertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit.

Von Döbling nach Dornbach – Willkommen, Patrick Kostner!

Der Wiener Sport-Club hat eine neue Nummer 1! Patrick Kostner soll zumindest in den kommenden beiden das Tor unserer “Dornbacher Buam” sauber halten und bringt mit seinen 30 Jahren eine ganze Menge an Routine in die Mannschaft.

Aus für den Wiener Sport-Club bereits vor der ersten Cup-Runde

Gutes Nachwuchs-Wochenende gegen Schwechat

Licht und leider auch Schatten in der Nachwuchsrunde bei A XIII

Licht und leider auch Schatten in der Nachwuchsrunde bei A XIII

So lief’s beim Nachwuchs gegen ASV 13 & Rapid

Drei Derbysiege bei den Jungen, starke Auftritte von U16 & U18 bei den Punkteteams

Bei Simmering & Donau: so lief’s beim Nachwuchs

5. WSC Juniorcamp im Sommer 2018

Absage Hattrick komplett – auch in Stadlau wird nicht gespielt

Testspiel #3 des heurigen Winters bringt Sieg beim SV Wienerberg

5:2 im Testspiel gegen Langenrohr

Er ist zurück: Willkommen daheim, Philip Dimov

Platz 3 beim 40. WFV Hallenturnier

Fünf Abgänge aus der Kampfmannschaft

WFV-Hallenturnier: Viertelfinale gegen A XIII Auhof-Center

Los geht’s!
Neue Spieler, neues Glück

Willkommen in Dornbach, Christian Hayden!

Willkommen in Dornbach, Marco Salvatore!

Für die Fans da!

News aus der Sektion

12.1.: WSC startet bei der Gruppenphase des WFV-Hallenturniers ins neue Jahr

Zwei Neuzugänge zum Weihnachtsfest