Warenkorb

Nur Teilerfolge gegen den starken Nachwuchs des Team Wr. Linien

Oktober 21, 2018
Die starke U18 verteidigt die Tabellenführung in einem hart umkämpften Match, die U12 siegt glatt gegen ihre Jahrgangskollegen aus Favoriten. Das war’s dann jedoch leider mit den Punktgewinnen am Nachwuchs-Wochenende.

<h1>Nachwuchs im Fokus</h1>

Team Datum Zeit Paarung Resultat Spielort Links
U18 Sa., 20.10. 17:45 WSC : Team Wr. Linien 2:2 (0:1) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U16 So., 21.10. 16:00 WSC : Team Wr. Linien 1:4 (0:0) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U15 Sa., 20.10. 15:30 WSC : Team Wr. Linien 0:3 (0:0) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U14 So., 21.10. 13:45 WSC : Team Wr. Linien 1:4 (1:2) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U13 Sa., 20.10. 13:30 WSC : Team Wr. Linien 2:4 (2:1) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U12 So., 21.10. 12:00 WSC : Team Wr. Linien 3:0 (2:0) TRZ Wiener Sportclub wfv.at

U18 – JG 2001/02

Sa., 20.10. – 17:45 | | U18
WSC : Team Wr. Linien | 2:2 (0:1)
TRZ Wiener Sportclub

Die Schlesinger-Elf muss schon früh Rückschläge wegstecken. Eine Minute nach Blau gegen Kovacevic gelingt den Gästen die Führung (14.). Damit nicht genug der Blauen Karten: Araz (32.) und Bücher (39.) stehen als nächste Dornbacher im Notizblock des Spielleiters. Die Unterzahl übersteht der WSC aber ohne Folgen. Gleich nach Absitzen der letzten Strafe erhöhen die Favoritner – 0:2 nach 50 Minuten.
Das Blatt beginnt sich trotzdem zu wenden. Team Wiener Linien kassiert in der 60. Minute ebenfalls eine Blaue Karte, in der 66. dann den Anschlusstreffer durch Jesic. Und damit ist weiter richtig Zündstoff in der Partie drin. 70. Minute: die nächste Blaue, wieder für einen Gäste-Spieler. Der WSC drängt auf den Ausgleich – und wird in der 83. Minute belohnt. Radivojevic (83.) gelingt das 2:2 mit dem sich der Sport-Club an der Tabellenspitze hält, wenn auch Simmering mit einem hohen Sieg noch vorbeiziehen kann.
Tore:
0:1 Alexander Unterreiner (Strafst., 14.)
0:2 Alexander Unterreiner (50.)
1:2 Nenad Jesic (66.)
2:2 Nemanja Radivojevic (83.)

U16 – JG 2003

So., 21.10. – 16:00 | | U16
WSC : Team Wr. Linien | 1:4 (0:0)
TRZ Wiener Sportclub

Die U16 bleibt in dieser Saison weiterhin ohne Fortüne. Und auch wenn es angesichts eines 1:4 ein wenig seltsam klingt: die Underdogs liefern dem Tabellenführer einen harten Kampf. Erst kurz nach Beginn der 2. Halbzeit gelingt dem Team Wr Linien die Führung. Aber auch weiterhin hält die Soura-Elf dagegen, steht defensiv gut, sucht ihre Chance. Mit dem 0:2 (80.) scheint dann doch die Vorentscheidung gefallen, der Anschlusstreffer durch Tomic (82.) lässt aber die Dornbacher Hoffnung wieder kurz aufflackern. Zwei Minuten später beendet das 1:3 aber diese dann wieder. Das 1:4 ist nur noch eine Draufgabe. Schade, dass die kämpferische Leistung nicht belohnt wurde.
Tore:
0:1 Filip Drljepan (47.)
0:2 Amir Mohamadi (80.)
1:2 Stefan Tomic (82.)
1:3 Robert Lalic (Freist., 84.)
1:4 Filip Drljepan (87.)

U15– JG 2004

Sa., 20.10. – 15:30 | | U15
WSC : Team Wr. Linien | 0:3 (0:0)
TRZ Wiener Sportclub

Mehr als eine Halbzeit lang können die Dornbacher den Tabellenführern Paroli bieten. Früh in der 2. Halbzeit kann das Team Wiener Linien aber dann doch in Führung gehen. Der entscheidende Doppelschlag gelingt aber erst spät im Spiel. Mit Toren in der 73. und 76. (das 0:3 durch den Ex-Dornbacher Stevic) ist da Spiel dann entschieden.
Tore:
0:1 Anel Bejzaroski (48.)
0:2 Ugur Demircan (73.)
0:3 Lazar Stevic (76.)

U14 – JG 2005

So., 21.10. – 13:45 | | U14
WSC : Team Wr. Linien | 1:4 (1:2)
TRZ Wiener Sportclub

Die Dornbacher verschlafen die Anfangsphase und sind schon nach einer Viertelstunde mit 0:2 im Rückstand. Jovanovic sorgt mit seinem 1:2 kurz vor der Pause für schwarz-weiße Hoffnung. Wieder beginnen die Favoritner die Halbzeit aber deutlich besser als ihre Kontrahenten. Das 1:3 per Elfer (44.) ist die Vorentscheidung, das 1:4 (58.) die Draufgabe. In der 72. verliert der WSC auch noch Lebl mit Blau-Rot.
Tore:
0:1 Anel Husejnovic (10.)
0:2 Fabian Stern (14.)
1:2 Milos Jovanovic (33.)
1:3 Emre Acar (Strafst., 44.)
1:4 Tobias Wendl (58.)

U13 – JG 2006

So., 21.10. – 12:00 | | U13
WSC : Team Wr. Linien | 2:4 (2:1)
TRZ Wiener Sportclub

Ein Doppelschlag in der 12. und 14. durch Duran und Nawabi ist ein Auftakt nach Maß für den WSC, der in weiterer Folge aber das Match aus der Hand gibt. Ein Elfer kurz vor der Pause bedeutet das 2:1 (33.). Nach der Pause kassiert der WSC eine Blaue (48.) und gleich auch den Ausgleich (48.). Des Unglücks nicht genug: das 2:3 folgt in der 50., dem wiederum eine Minute später eine weitere Blaue für den WSC folgt. Die Entscheidung bringt der vierte Treffer des Team Wr Linien (65.) – der WSC schafft es leider nicht mehr zurück in die Partie.
Tore:
1:0 Amer Duran (12.)
2:0 Omid Nawabi (14.)
2:1 Murtaza Abrahmi (Strafst., 33.)
2:2 Ömer Dag (48.)
2:3 Gabriel Macic (50.)
2:4 Murtaza Abrahmi (65.)

U12 – JG 2007

So., 21.10. – 12:00 | | U12
WSC : Team Wr. Linien | 3:0 (2:0)
TRZ Wiener Sportclub

Einen glatten Sieg feiert die U12, die in der 16. Minute in Führung geht. Nawabi erzielt seinen ersten von drei Treffern in diesem Match. #2 folgt in der 23. Minute – das ist auch der Halbzeitstand. Kurz nach der Pause ist das 3:0 die Entscheidung. Gratulation zu drei Punkten, mit denen der WSC an der Spitze der Tabelle dran bleibt.
Tore:
1:0 Omid Nawabi (16.)
2:0 Omid Nawabi (23.)
3:0 Omid Nawabi (41.)

Mehr zum Thema

Statement der Sektion

Trotz tollem Comebacks
Sport-Club verliert in Bruck

Der Sport-Club verliert die Auswärtspartie in Bruck am Freitagabend mit 2:4. Trotz 0:2-Pausenrückstands stand der Sport-Club kurz davor das Spiel komplett zu drehen, gegen drei Treffer durch Torjäger Matus Paukner war man letztlich aber machtlos.

Torgefährliche Brucker zuletzt mit zwei Niederlagen
Sport-Club will sich oben festsetzen

Wenn der Sport-Club Freitagabend in Bruck zur 4. Runde antritt, dürfen die Fans sich einiges erwarten – vor allem Tore.

Nachwuchs-Leitung neu
Bunt im Kopf, Schwarz-Weiß im Herzen

Paul Brandstetter, Adi Solly und Stefan Windhager treten die Nachfolge von Michael Blaim als Nachwuchs-Leitung an. Gemeinsam will das motivierte Trio voll durchstarten.

Abschied vom Nachwuchs
Michael Blaim tritt zurück

Michael Blaim tritt als Leiter des Nachwuchsbetriebs des Wiener Sport-Clubs zurück. In Zukunft werden Adi Solly, Paul Brandstetter und Stefan Windhager als Triumvirat den Nachwuchsbetrieb leiten.

Die Chance nutzen –
Interview mit Nachwuchsspieler Nenad Jesic

WSC-Stadion-Revitalisierung
Aktueller Status

Nachwuchsstars aufgepasst
Sichtungstraining beim Wiener Sport-Club

Jetzt anmelden fürs
WSC-Fussball-Juniorencamp

Transfernews: Vertragsverlängerungen
und zwei Vorjahresmeister

Corona-Virus: Spielbetrieb ausgesetzt

U18 vor dem Herzschlagfinale um die Meisterschaft

Starke Nachwuchsvorstellung gegen Donau

Nachwuchsrunde gegen Stadlau

Magere Nachwuchs-Ausbeute bei Team Wiener Linien

6. WSC Nachwuchscamp
Sei dabei und sicher Dir Deinen Platz!

WSC-Nachwuchs: So lief’s am Kink-Platz

Teilerfolge am Nachwuchs-Wochenende

Nachwuchs-Runde in Moll bei Red Star & FAC

4 Spiele, 4 Siege
Erfolgreiche Liga-Runde beim Nachwuchs

Nachwuchs startet mit Rumpfrunde ins neue Jahr

Mentales Training im Fußball
Ein Vortrag für Nachwuchs-Spieler, Eltern & Trainer

Goalies für U13 bis U16 gesucht!

Sieg bei Union Mauer – U18 fixiert den Herbstmeistertitel

Fünf Siege in sechs Partien
Der Nachwuchs schlägt zurück

Nachwuchs am Wochenende unter seinen Möglichkeiten

Die U18 hält die Dornbacher Nachwuchsfahne in Stadlau hoch

Nachwuchs-Schnuppertraining am 9.11.

Derby-Fieber beim Nachwuchs
Blau-Gelb trifft auf Schwarz-Weiß

Fünf Siege für den Nachwuchs
Gute Bilanz am Nachwuchs-Wochenende

Nachwuchsrunde in Moll

Durchwachsenes Wochenende für den Nachwuchs

Acht Punkte für die Gesamtwertung
Gute Nachwuchs-Bilanz bei Mauerwerk

Saisonstart beim Nachwuchs
Anpfiff auch in der WFV-Liga

Sei dabei!
Beim Nachwuchs-Schnuppertraining am 14.9.

Gutes Nachwuchs-Wochenende gegen Schwechat

Licht und leider auch Schatten in der Nachwuchsrunde bei A XIII

Licht und leider auch Schatten in der Nachwuchsrunde bei A XIII

So lief’s beim Nachwuchs gegen ASV 13 & Rapid

Drei Derbysiege bei den Jungen, starke Auftritte von U16 & U18 bei den Punkteteams

Bei Simmering & Donau: so lief’s beim Nachwuchs

5. WSC Juniorcamp im Sommer 2018

WSC Nachwuchs zeigt starke Leistungen beim WFV Hallenturnier

Neu im Shop

Lieferbar

Kleid “Die 17”

149,00
Enthält 20% USt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar
100 % Baumwolle mit klassischem WSC-Wappen.

Der Shop wird gerade überarbeitet und startet in wenigen Tagen.