Der Wiener Sport-Club und Torhüter Patrick Kostner gehen nach zwei Jahren getrennte Wege. Der erste Abgang des Sommers: Goalie Patrick Kostner verlässt den Wiener Sport-Club in Richtung ASK Elektra. Nach mehr als 60 Spielen im schwarz-weißen Dress sucht der routinierte Schlussmann eine neue Herausforderung.

„Wir bedanken uns an dieser Stelle von ganzem Herzen bei ‚Kosti’. Als Mitglied des Mannschaftsrates und Stammgoalie war er uns in den vergangenen beiden Jahren stets ein ruhiger und verlässlicher Rückhalt. Ich wünsche ihm persönlich, natürlich auch im Namen des WSC, alles Gute und viel Erfolg auf seinem weiteren sportlichen, beruflichen und privaten Lebensweg. Wir sehen uns sicher bald in Dornbach“, so Sektionsleiter David Krapf-Günther zum Abgang der Dornbacher Nummer eins.

„Natürlich waren wir in der Corona-bedingten Pause nicht untätig. Wir sind für Kostis Nachfolge bereits in den finalen Verhandlungen und hoffen, die Ergebnisse zeitnah kommunizieren zu können“, so Krapf-Günther weiter.

Die Fußballer des WSC befinden sich seit 15. Mai wieder im Mannschaftstraining und warten, wie so viele Menschen in diesem Land darauf, dass endlich wieder Fußball gespielt werden darf.

Unser Onlineshop ist derzeit nicht in Betrieb. Wir sind hoffentlich bald wieder für euch da!