„Danke-Bitte-Manner-Schnitte“ – der neue Torjubel in Hernals?

Der Wiener Sport-Club darf sich über ein exklusives Engagement des Wiener Traditionsunternehmens und der international bekannten Marke Manner freuen. Neben einer Werbeunterstützung an die Sektion Fußball sponsert Manner Schnitten für alle Besucher der Heimspiele bis Saisonende!

Das traditionsreiche Unternehmen, welches unter anderem die allseits bekannten und beliebten Manner Schnitten herstellt, hat seinen Hauptsitz wie der Wiener Sport-Club im 17. Wiener Gemeindebezirk. Eine Zusammenarbeit war dahingehend nicht nur aufgrund der Lage naheliegend.

Bernd Eger, Geschäftsführer der WSC Wirtschafts-, Spielbetriebs- und Communications GmbH:

„Manner schickte in den Vertragsgesprächen gleich voraus, sich sehr genau zu überlegen, mit wem und in welcher Form das weltweit bekannte Unternehmen im Sportbereich Werbe- und Sponsoring-Maßnahmen umsetzt. Nach unseren Gesprächen war rasch klar, dass sich der Wiener Sport-Club aufgrund der äußerst positiven und vorbildhaften Stimmung bei Heimspielen, die der besonderen Haltung des Vereins entspringt, als perfekter Partner für Manner darstellt. Heinz Palme und ich freuen uns für den Club, die Traditionsmarke Manner als neuen Partner begrüßen zu dürfen!“

Mag. Ulf Schöttl, Marketingleiter der Josef Manner & Comp. AG:

„Als Nachbarn freut es uns, dass wir bei den Spielen mit unseren Manner Produkten für den süßen Kick zwischendurch sorgen. Wir freuen uns auf die Kooperation und sind gespannt auf spannende Partien!”

Manner wird neben den Warensponsorings für alle Zuschauer am Wiener Sport-Club Platz auch Werbepräsenz in Form von Stadiondurchsagen, Anzeigen bzw. Flyern im Stadionmagazin und Online-Beiträgen auf den Vereinskanälen nutzen. Der Wiener Sport-Club und Manner freuen sich darauf, bei allen verbleibenden Heimspielen der laufenden Meisterschaft jede Zuschauerin und jeden Zuschauer mit einer Packung Manner Schnitten beim Eintritt in das Stadion begrüßen zu dürfen, beginnend mit dem Heimspiel am 6. März gegen Ebreichsdorf, mit hoffentlich vielen Toren der Dornbacher und toller Stimmung im Stadion.