Im intensiv geführten Duell zweier Regionalligisten geht am Ende kein Team als Sieger vom Platz. Buzuk trifft nach toller Kombination für den WSC.

Coach Weinstabl nutzt den eingeschobenen Test für Experimente. So beginnen etwa Klaric und Maurer neben Kapitän Dimov. Haas kommt zu seinem Startelf-Debüt und Philip Buzuk unterstützt Mirza Berkovic in der Zentrale. So bringt der 18-jährige Buzuk den WSC auch verdient vor der Pause in Führung. Er schließt eine sehenswerte Kombination volley aus kurzer Distanz ab. Nur wenige Minuten nach dem Seitenwechsel gleichen die Gäste jedoch aus. Trotz zahlreicher Chancen gelingt den Schwarz-Weißen aber kein zweiter Treffer mehr.

Unser Onlineshop ist derzeit nicht in Betrieb. Wir sind hoffentlich bald wieder für euch da!