Beim Aufeinandertreffen der zwei 3:1 Sieger der 1. Runde setzten sich die Dornbacher im Finish noch deutlich durch. Die Führung durch einen Dimov-Gewaltschuss egalisierten die Gäste fast postwendend (34./35. Minute). Die 2. Hälfte eröffnete Beljan mit dem 2:1; Dramatik pur zwischen der 12. und 14. Minute: Zuerst scheiterte Josic mit einem Elfer, dann wurde Wr. Neustadts Ausgleich wegen Abseits nicht gegeben, ebenso wie Josic‘ Treffer im Gegenzug. Jakov Josic entschied dennoch die Partie. Ein feiner Linksschuss (83. Min.) und ein Freistoßtor in der Nachspielzeit machten alles klar.

Freitag, 9.8.2019 – 19.30 Uhr/2. Runde Regionalliga Ost
Wiener Sport-Club : SC Wiener Neustadt 4:1 (1:1)
Wiener Sportclub, 1568 ZuschauerInnen

Schiedsrichter: Zoran Boskovski
Assistenten: Robert Gruber, Michael Lidy

SPIELBERICHT 

Der Sport-Club geht in derselben Startformation in die Begegnung wie gegen Mauerwerk. Kostner steht im Tor, Maurer, Hayden, Csandl und Pfaffl in der Verteidigung; Dimov und Berkovic sind im Mittelfeld eher defensiv orientiert, Josic offensiv. Silberbauer und Beljan agieren an den Flügeln, und Hirschhofer ist als zentrale Spitze gesetzt.

Wiener Neustadt ist sehr defensiv eingestellt. Zwei Vierer-Ketten versuchen die Sport-Club-Angriffe zu unterbinden, vorne lauern nur Paukner und Flögel auf Konterchancen. Die Dornbacher spielen den Ball geduldig in die Breite, ehe Csandl in die Tiefe passt und Hirschhofer erstmals bei Torhüter Kuru anklopft (4. Min.). Die Gäste verschieben gut, also probiert es Josic aus 35 Metern und hätte Kuru damit fast überrascht (10. Min.). Die erste dicke Chance hat Silberbauer nach schönem Josic-Pass, bringt aber den Ball am Goalie nicht vorbei (14. Min.). Im Gegenzug greifen die Blau-Weißen erstmals gefährlich an, Flögel verzieht jedoch (15. Min.). Da es mit Abschlüssen nach Kombinationen (Josic in Min. 29, Beljan in Min. 32) nicht klappt, läuft Dimov ein paar Schritte, und dann bauscht sich das Netz nach einem satten, halbhohen Schuss aus gut 30 Metern Entfernung (33. Min.). Lange währt die Freude allerdings nicht. Flögel überlistet die Abseitsfalle und schießt zum 1:1 Ausgleich ein (35. Min.). Die Hernalser fangen sich zwar bald wieder, mehr als einige Eckbälle schauen aber nicht heraus.

Der Start in die 2. Halbzeit gelingt der Weinstabl-Elf nach Wunsch: Einen weiten Maurer-Einwurf verlängert Hirschhofer, und Beljans Direktabnahme landet exakt im langen Eck (47. Min.). Die Dornbacher setzen diesmal nach, Josic wird vom letzten Mann zu Fall gebracht, doch Schiri Boskovic lässt weiterspielen (52. Min.). Da Wiener Neustadt im 2. Abschnitt durch die Hereinnahme von Linhart offensiver auftritt, öffnen sich für die Hernalser neue Räume. Silberbauer marschiert in den Strafraum und geht zu Boden, und diesmal gibt es einen Strafstoß – für viele Zuschauer eine Kompensationsentscheidung. Josic tritt an, doch Kuru wehrt mit tollem Reflex ab (57. Min.). Das ist der Auftakt zur heißesten Phase an diesem schwülen Abend: Paukner schießt den vermeintlichen Ausgleich für die Flögel-Truppe, der wegen Abseits jedoch annulliert wird. Während eine Spielertraube den Torschützen an der Outlinie noch feiert, spielt der Sport-Club schnell nach vor, Beljan ist vor Kuru am Ball, passt quer, und der heranrauschende Josic verwertet sicher zum 3:1 (59. Min.) – doch erneut: Fehlmeldung! Aus nicht ersichtlichen Gründen zählt auch dieser Treffer nicht, was minutenlange Diskussionen zwischen dem Schiedsrichter, seinem Assistenten und den Spielern beider Teams auslöst.

Die Partie wird nun zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem die Dornbacher zumeist am Drücker sind, die Gäste gefährlich kontern. Beljan trifft nach Doppelpass mit Pfaffl das Außennetz (62. Min.), Silberbauers wuchtiger Kopfball geht knapp daneben (69. Min.). Nach Fehler von Hetemaj kommt Josic zu Schuss, verfehlt jedoch das Tor (73. Min.).Im Anschluss an ein Foul an Beljan setzt Sport-Clubs Freistoßspezialist den Ball über die Latte (77. Min.). Tauchen die Neustädter gefährlich vor Kostner auf, ist meistens schon bei Hayden Endstation, so auch für den durchbrechenden Alec Flögel (78. Min.). Es scheint diesmal nicht der Tag des Jakov Josic zu sein – zumindest bis zur 83. Minute: Pfaffl, Beljan und Hirschhofer im gelungenen Kombinationsspiel, und Josic schießt genau dorthin, wo noch zwischen Stange und Kuru Platz ist; 3:1 und damit die Vorentscheidung. Die letzten 10 Minuten brilliert die linke Angriffsseite der Dornbacher. Der eingewechselte Aydin geht nahe der 16er-Linie zu Boden, und Josic knallt den dafür diktierten Freistoß aus spitzem Winkel ins lange Eck – 4:1 (90+4. Minute).

Fazit: Der Sport-Club startet mit weißer Weste in die neue Saison: 2 Spiele, 6 Punkte, Torverhältnis 7:2 und an der Tabellenspitze. Die Neustädter machten es Dimov&Co mit ihrer Defensivtaktik nicht leicht, waren aber im Offensivspiel ziemlich harmlos. Goalgetter Paukner war kaum zu sehen, vom schlaksigen Alec Flögel ging hingegen die meiste Gefahr aus. Drei Torchancen in 90 Minuten waren aber an dem Tag zu wenig, um die Hernalser in die Schranken zu weisen. Dafür stand die Abwehr zu gut, war Kostner erneut fehlerlos  und zeigte auch, welch guter „Feldspieler“ er ist, als er in Minute 18 in technisch anspruchsvoller Manier vor dem anstürmenden Flögel klärte. Kapitän Dimov war v.a. in der 1. Hälfte die treibende Kraft und krönte seine Leistung mit einem sehenswerten Treffer. Im 2. Abschnitt ging viel Gefahr von der linken Seite aus. Lucas Pfaffl machte mächtig Dampf, und aus dem Zusammenspiel mit Miro Beljan ging so manche sehenswerte Aktion hervor; eine neue Achse zeichnet sich ab!

Insgesamt ein Pauschallob an die Mannschaft, die – im Gegensatz zur Vorwoche – im Schlussabschnitt über mehr Punch verfügte als die Gäste und einen verdienten, vielleicht etwas zu hoch ausgefallenen Erfolg verzeichnete.

Aufstellung WSC: Kostner; Maurer, Hayden, Csandl, Pfaffl; Dimov (88. Obermüller), Berkovic; Silberbauer (84. Küssler), Josic, Beljan (90. Aydin

Aufstellung SC Wiener Neustadt: Kuru; Gradinger, Piermayr, Tercek
(81. Endlicher), Perlak, Novak (46. Linhart), Bumbic, Hetemaj, Jackel, Paukner (67. Mehmedovic),  Flögel.

Torfolge

1:0 Dimov (34. Min.)
1:1 (Flögel (35. Min.)
2:1 Beljan (47. Min.)
3:1 Josic (83. Min.)4:1 Josic (90+4. Min.)

Gelbe Karten Wiener Sport-Club

46. Pfaffl (Unsportlichkeit)
75. Silberbauer (Foulspiel)
90. Beljan (Foulspiel)

Gelbe Karten Wiener Neustadt

38. Tercek (Foulspiel)
81. Mehmedovic (Foulspiel)

LINKS:
Fußball Online Datenservice