FV Wien-Floridsdorf (ehemalig Admira Technopool) bei den Punkteteams bzw. Red Star Penzing bei den Nicht-Punkte-Mannschaften waren die Gegner in der aktuellen Liga-Runde. Die Bilanz war erfreulich: bei allen vier Spielen blieb der WSC Nachwuchs Sieger. Zum Pausieren gezwungen waren hingegen die U15 und U16, da Floridsdorf die Mannschaften aus dem Bewerb genommen hatte.

Nachwuchs im Fokus

Team Datum Zeit Paarung Resultat Spielort Links
U18 Mi., 20.3. 19:30 WSC : FV Wien-Floridsdorf 3:0 (2:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at
U16 WSC : FV Wien-Floridsdorf annulliert TRZ Wiener Sport-Club  
U15 WSC : FV Wien-Floridsdorf annulliert TRZ Wiener Sport-Club  
U14 Sa., 23.3. 15:30 WSC : FV Wien-Floridsdorf 21:0 (5:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at
U13 Sa., 23.3. 13:30 WSC : Red Star Penzing 9:0 (4:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at
U12 So., 24.3. 13:00 WSC : Red Star Penzing 4:1 (1:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at

U18 – JG 2001/02

Mi., 20.3. – 19:30 | | U18
WSC : FV Wien-Floridsdorf | 3:0 (2:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Einen unaufgeregten Favoriten-Sieg feiert die U18, die damit ihre Tabellenführung weiter ausbaut, nachdem Verfolger Vienna nur ein Remis holt. Jovanovic bringt die Schlösinger-Elf in der 14. Minute in Führung, kurz vor der Pause sorgt Radivojevic mit seinem 2:0 für die Vorentscheidung. Der zweite Jovanovic Treffer – diesmal allerdings von Dominik – fällt dann in der 63. Minute und bedeutet gleichzeitig auch den Endstand. Der WSC ist damit nach 13 Runden starke sechs Punkte vor dem ersten Verfolger. Gratulation!

Tore:
1:0 Radomir Jovanovic (14.)
2:0 Nemanja Radivojevic (44.)
3:0 Dominik Jovanovic (63.)

U14 – JG 2005

Sa., 23.3. – 15:30 | | U14
WSC : FV Wien-Floridsdorf | 21:0 (5:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Zu einer völlig einseitigen Partie entwickelt sich die Begegnung der U14 gegen den Tabellen-Letzten. Mit einem 5:0 zur Pause hält sich der Rückstand der Gäste im Vergleich zum Endstand fast noch in Grenzen. In Hälfte 2 gibt’s dann Tore im Minutentakt – am Ende sind es schon zuviele Torschützen zum Notieren. Der Schlusspfiff ist für das Gästeteam eine Erlösung.

Tore:
1:0 Denis Dasdemir (11.)
2:0 Emirhan Tütünci (14.)
3:0 Mateo Zetic (19.)
4:0 Mohammad Montazeri (21.)
5:0 Mehmet Erdogan (29.)
6:0 Denis Dasdemir (43.)
7:0 Denis Dasdemir (44.)
8:0 Mohammad Montazeri (48.)
9:0 Denis Dasdemir (50.)
10:0 Mohammad Montazeri (50.)
11:0 Navid Fink (51.)
12:0 Emirhan Tütünci (55.)
13:0 Mohammad Montazeri (56.)
14:0 Denis Dasdemir (57.)
15:0 Hashim Rexhepi (58.)
16:0 Mohammad Montazeri (64.)
17:0 Mario Lozic (66.)
18:0 Leon Shala (68.)
19:0 Mario Lozic (71.)
20:0 Leon Shala (74.)
21:0 Hashim Rexhepi (79.)

U13 – JG 2006

So., 24.3. – 13:00 | | U13
WSC : Red Star Penzing | 9:0 (4:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Gegen die Nachzügler aus Penzing präsentiert sich der WSC in Torlaune und lässt nie Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Den Anfang macht Gerginic in der 8. Minute, Kristic (22.), Djokic (30.) und Bosnjak (34.) sorgen mit ihren Toren für eine beruhigende Pausenführung. Im zweiten Durchgang geht’s in der gleichen Tonart weiter. Ein Duran-Doppelschlag (45./47) komplettiert den Sixpack, Papkovic und Svetlosak legen nach (53./55.). Das 9:0 in der 70. Minute markiert den Schlusspunkt einer einseitigen Partie. Gratulation zum Sieg!

Tore:
1:0 Teodor Gerginic (8.)
2:0 Mateo Kristic (22.)
3:0 Andrija Djokic (30.)
4:0 Danijel Bosnjak (34.)
5:0 Amer Duran (45.)
6:0 Amer Duran (47.)
7:0 Angelo Papkovic (53.)
8:0 David Svetlosak (55.)
9:0 Mateo Kristic (70.)

U12 – JG 2007

So., 24.3. – 13:00 | | U12
WSC : Red Star Penzing | 4:1 (1:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Mit einem Pflichtsieg behauptet sich der WSC in der Spitzengruppe der Tabelle. Den Grundstein für einen klaren Sieg legen Gutenthaler und Nawabi mit zwei frühen Treffern (7./8.). Gutenthaler erhöht kurz vor der Halbzeit auf 3:0 (29.). Die Gäste halten in Halbzeit 2 dann besser mit, mehr als der Ehrtentreffer (54.) sollte aber nicht drin sein. Nawabi stellt mit seinem zweiten Treffer dann den Drei-Tore-Abstand wieder her und erzielt damit auch den Endstand. Gratulation zum Sieg!

Tore:
1:0 Pascal Gutenthaler (7.)
2:0 Omid Nawabi (8.)
3:0 Pascal Gutenthaler (29.)
3:1 Anas Hamhoum (54.)
4:1 Omid Nawabi (58.)