Zwei Hälften wie Tag und Nacht: In den ersten 45 Minuten gingen die Dornbacher mit dem ersten gefährlichen Angriff durch Silberbauer in Führung, mussten aber bald den Ausgleich hinnehmen und standen zumeist unter Druck. Das 1:2 durch die letzte Aktion vor der Pause verhieß nichts Gutes. Im 2. Abschnitt übernahmen die Hernalser das Kommando, wurden knapp vor Schluss durch den Ausgleich belohnt. Postwendend fiel das 2:3, doch die Schwarz-Weißen gaben nicht auf, und Silberbauer erzielte den verdienten Treffer zum 3:3 Endstand.

Freitag, 15.03.2018 – 19.30 Uhr | 18. Runde RLO
Wiener Sportclub : FCM ProfiBox Traiskirchen | 3:3
(1:2)
Sportclub-Platz, 1153 Zuschauer_innen

Schiedsrichter: Albert Wandl
Assistenten: Nevrez Cetiner, Naim Maxharri

SPIELBERICHT

Der Sport-Club beginnt mit Kostner im Tor, die Verteidigung bilden Salvatore, Dimov, Csandl und Maurer; Berkovic und Josiv sind im defensiven Mittelfeld aufgeboten, an den Seiten agieren Pfaffl und Barac, Silberbauer soll zentral die Fäden ziehen, und Hirschhofer agiert als Solospitze.

Der Sport-Club beginnt vorsichtig, die Gäste hingegen spielen munter drauflos, pressen an und zwingen die Dornbacher zu riskantem Passspiel in der Defensive. Die erste Offensivaktion bringt die Führung für die Schwarz-Weißen: Dimov fängt einen Ball ab, spielt ideal auf Hirschhofer, dessen flache Hereingabe Silberbauer elegant mitnimmt und überlegt einschießt (8. Min.). Traiskirchen ist aber keineswegs geschockt und greift unentwegt an. Soljankic trifft nach einem Freistoß Dimov, von dem der Ball knapp ins Torout kollert (11. Min.). In der folgenden Minute marschiert Stojiljkovic unbedrängt durchs Mittelfeld, Csandl rutscht aus, und der Spielmacher der Gäste lässt mit einem platzierten Schuss Kostner keine Chance (13. Min.). Auf dem seifigen Untergrund ziehen die laufstarken und beweglichen Gäste in der Folge ein variables Spiel auf. Soljankic kommt nach einem Einwurf im Strafraum frei zu Schuss, vernebelt aber die Chance auf die Führung (18. Min.). Erst nach einer halben Stunde kann sich der Sport-Club aus der Umklammerung befreien und kommt zu Chancen. Hirschhofer köpfelt im Anschluss an einen Eckball knapp daneben (32. Min.); Josic zieht aus der Distanz ab, Sabani hält den Aufsitzer auf Raten (34. Min.). In der 41. Minute probiert es Sport-Clubs Nr. 8 erneut, kann jedoch den Traiskirchner Goalie nicht überraschen. Knapp vor dem Halbzeitspfiff foult Salvatore den links durchbrechenden Alaca im Strafraum. Soljankic verwertet den Elfmeter sicher (45. Min.).

Trainer Schweitzer reagiert in der Pause: Er bringt Hayden und Küssler für Pfaffl und Barac. Josic rückt nach vor, Küssler und Silberbauer sollen an den Seiten für Dampf sorgen. Die Schwarz-Weißen kommen wie verwandelt aus der Kabine, gehen jetzt keinem Zweikampf aus dem Weg und schnüren die sichtlich überraschten Gäste mit gelungenen Kombinationen ein. Hirschhofer setzt sich im Strafraum durch, spitzelt den Ball jedoch am Tor vorbei 47. Min.). Nach einem Eckball köpfelt Csandl drüber (54. Min.). Das Spiel verläuft wie auf einer schiefen Ebene. Nach Hirschhofer-Zuspiel vergibt Küssler (61. Min.), ein Hirschhofer-Dropkick streicht knapp über die Querlatte (63. Min.). Maurer, der fast nur mehr vorne zu finden ist, flankt auf Hirschhofer, dessen Kopfball knapp das Ziel verfehlt (72. Min.). Die Dornbacher verstärken den Druck, stehen in der Defensive hoch, stellen die Abseitsfalle, und schießen vorne aus allen Lagen: Maurer (75. Min.) und Silberbauer (81. Min.) prüfen den Traiskirchner Keeper. Sabanis Spielverzögerung ahndet Schiedsrichter Wandl (80. Min.). Josic knallt den Freistoß aber in die Menschenmauer. In Minute 85 wird Silberbauer knapp 25 m außerhalb des Strafraums gefoult; erneut tritt Josic an und diesmal passt der Ball exakt ins Kreuzeck (86. Min.). Während der Platzsprecher noch euphorisch den 2:2 Ausgleich bejubelt, sind die Gesichter von Spielern und Fans betreten: Praktisch mit dem Anstoß kommen die Gäste durch, und Stojiljkovic erzielt die neuerliche Führung (87. Min.). Die Dornbacher geben jedoch nicht auf und zeigen Offensivgeist pur. Einen weiten Ausschuss erläuft Küssler, scheitert aber bei dem Versuch, Sabani zu überlupfen (90. Min.); Berkovic schießt knapp drüber (90+1). Nach einem Hayden-Pass geht Silberbauer an einem Gegner vorbei, zieht nach innen und schießt; Sabani muss den tückischen Aufsitzer passieren lassen (90+3), der den 3:3 Endstand bedeutet.

Fazit: Die erste Hälfte war alles andere als eine Offenbarung, im 2. Abschnitt zeigten die Schwarz-Weißen ein konträres Gesicht. Kampfkraft in den Zweikämpfen, viel Spiel über die Seiten, längere Ballstafetten und der unbedingte Wille zum Abschluss prägten diese 45 Minuten, die niemand kalt ließen. Die Gäste gingen zweimal „zur Unzeit“ in Führung, die Dornbacher fighteten zurück und wurden dafür belohnt. Erfreulich, dass die Truppe von Trainer Schweitzer auf dem schweren Boden so gut wie keinen Kräfteverschleiß zeigte – was man von den jungen Gästen, die ihr Pulver offensichtlich in der 1. Hälfte verschossen hatten, nicht behaupten kann. Während die Zahl der Gegentore nachdenklich stimmt, kann man mit der Torausbeute (6 Treffer in zwei Spielen) mehr als zufrieden sein. Josiv trifft aus Standards regelmäßig, und Silberbauer hat seinen ersten Doppelpack erzielt.

Mit diesem Remis hat der Sport-Club den 5. Platz gehalten. Mannsdorf/Großenzersdorf zog zwar nach dem Kantersieg gegen Rapid II an den Dornbachern vorbei, dafür wurden die jungen Hütteldorfer (jetzt auf dem 6. Rang) überholt.

ZUSATZINFOS

Aufstellung WSC:
Kostner; Salvatore, Dimov (K), Csandl, Maurer; Josic, Berkovic; Pfaffl (HZ.: Hayden), Silberbauer (90+4. Feldmann), Barac (HZ.: Küssler); Hirschhofer

Aufstellung FCM ProfiBox Traiskirchen:
Sabani; Lederer (58. Murseli),Trost, Töpel, Alvaniz; Lasheen, Soljankic (65. Bortel), Stojiljkovic;Alaca, Klaric, Jusic (79. Osman Ali)

Tore:
1:0: Dominik Silberbauer (7.)
1:1: Aleksandar Stojiljkovic (12.)
1:2: Sanel Soljankic (Strafst., 45.)
2:2: Jakov Josic (Freist., 86.)
2:3: Aleksandar Stojiljkovic (87.)
3:3: Dominik Silberbauer (90+2.)

Gelbe Karten WSC:
19.: Lucas Pfaffl (Unsportl.)
HZ.: Jakov Josic (Kritik)
90+4.: Dominik Silberbauer (Foul)

Gelbe Karten FCM ProfiBox Traiskirchen:
77.: Eddi Jusic (Foul)
81.: Ali Alaca (Kritik)
81.: Daniel Sabani (Unsportl.)

Links:
Fußball Online Datenservice
FCM Profibox Traiskirchen

Highlights

Es war was los in Dornbach – Hier die Highlight Show Wiener Sport-Club – FCM TRAISKIRCHEN

Gepostet von Platin TV am Samstag, 16. März 2019

DAS SPIEL IN VOLLER LÄNGE

IMPRESSIONEN VOM SPIEL

Alle Bilder: (c) Christopher Glanzl