Die starke U18 verteidigt die Tabellenführung in einem hart umkämpften Match, die U12 siegt glatt gegen ihre Jahrgangskollegen aus Favoriten. Das war’s dann jedoch leider mit den Punktgewinnen am Nachwuchs-Wochenende.

<h1>Nachwuchs im Fokus</h1>

Team Datum Zeit Paarung Resultat Spielort Links
U18 Sa., 20.10. 17:45 WSC : Team Wr. Linien 2:2 (0:1) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U16 So., 21.10. 16:00 WSC : Team Wr. Linien 1:4 (0:0) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U15 Sa., 20.10. 15:30 WSC : Team Wr. Linien 0:3 (0:0) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U14 So., 21.10. 13:45 WSC : Team Wr. Linien 1:4 (1:2) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U13 Sa., 20.10. 13:30 WSC : Team Wr. Linien 2:4 (2:1) TRZ Wiener Sportclub wfv.at
U12 So., 21.10. 12:00 WSC : Team Wr. Linien 3:0 (2:0) TRZ Wiener Sportclub wfv.at

U18 – JG 2001/02

Sa., 20.10. – 17:45 | | U18
WSC : Team Wr. Linien | 2:2 (0:1)
TRZ Wiener Sportclub

Die Schlesinger-Elf muss schon früh Rückschläge wegstecken. Eine Minute nach Blau gegen Kovacevic gelingt den Gästen die Führung (14.). Damit nicht genug der Blauen Karten: Araz (32.) und Bücher (39.) stehen als nächste Dornbacher im Notizblock des Spielleiters. Die Unterzahl übersteht der WSC aber ohne Folgen. Gleich nach Absitzen der letzten Strafe erhöhen die Favoritner – 0:2 nach 50 Minuten.
Das Blatt beginnt sich trotzdem zu wenden. Team Wiener Linien kassiert in der 60. Minute ebenfalls eine Blaue Karte, in der 66. dann den Anschlusstreffer durch Jesic. Und damit ist weiter richtig Zündstoff in der Partie drin. 70. Minute: die nächste Blaue, wieder für einen Gäste-Spieler. Der WSC drängt auf den Ausgleich – und wird in der 83. Minute belohnt. Radivojevic (83.) gelingt das 2:2 mit dem sich der Sport-Club an der Tabellenspitze hält, wenn auch Simmering mit einem hohen Sieg noch vorbeiziehen kann.

Tore:
0:1 Alexander Unterreiner (Strafst., 14.)
0:2 Alexander Unterreiner (50.)
1:2 Nenad Jesic (66.)
2:2 Nemanja Radivojevic (83.)

U16 – JG 2003

So., 21.10. – 16:00 | | U16
WSC : Team Wr. Linien | 1:4 (0:0)
TRZ Wiener Sportclub

Die U16 bleibt in dieser Saison weiterhin ohne Fortüne. Und auch wenn es angesichts eines 1:4 ein wenig seltsam klingt: die Underdogs liefern dem Tabellenführer einen harten Kampf. Erst kurz nach Beginn der 2. Halbzeit gelingt dem Team Wr Linien die Führung. Aber auch weiterhin hält die Soura-Elf dagegen, steht defensiv gut, sucht ihre Chance. Mit dem 0:2 (80.) scheint dann doch die Vorentscheidung gefallen, der Anschlusstreffer durch Tomic (82.) lässt aber die Dornbacher Hoffnung wieder kurz aufflackern. Zwei Minuten später beendet das 1:3 aber diese dann wieder. Das 1:4 ist nur noch eine Draufgabe. Schade, dass die kämpferische Leistung nicht belohnt wurde.

Tore:
0:1 Filip Drljepan (47.)
0:2 Amir Mohamadi (80.)
1:2 Stefan Tomic (82.)
1:3 Robert Lalic (Freist., 84.)
1:4 Filip Drljepan (87.)

U15– JG 2004

Sa., 20.10. – 15:30 | | U15
WSC : Team Wr. Linien | 0:3 (0:0)
TRZ Wiener Sportclub

Mehr als eine Halbzeit lang können die Dornbacher den Tabellenführern Paroli bieten. Früh in der 2. Halbzeit kann das Team Wiener Linien aber dann doch in Führung gehen. Der entscheidende Doppelschlag gelingt aber erst spät im Spiel. Mit Toren in der 73. und 76. (das 0:3 durch den Ex-Dornbacher Stevic) ist da Spiel dann entschieden.

Tore:
0:1 Anel Bejzaroski (48.)
0:2 Ugur Demircan (73.)
0:3 Lazar Stevic (76.)

U14 – JG 2005

So., 21.10. – 13:45 | | U14
WSC : Team Wr. Linien | 1:4 (1:2)
TRZ Wiener Sportclub

Die Dornbacher verschlafen die Anfangsphase und sind schon nach einer Viertelstunde mit 0:2 im Rückstand. Jovanovic sorgt mit seinem 1:2 kurz vor der Pause für schwarz-weiße Hoffnung. Wieder beginnen die Favoritner die Halbzeit aber deutlich besser als ihre Kontrahenten. Das 1:3 per Elfer (44.) ist die Vorentscheidung, das 1:4 (58.) die Draufgabe. In der 72. verliert der WSC auch noch Lebl mit Blau-Rot.

Tore:
0:1 Anel Husejnovic (10.)
0:2 Fabian Stern (14.)
1:2 Milos Jovanovic (33.)
1:3 Emre Acar (Strafst., 44.)
1:4 Tobias Wendl (58.)

U13 – JG 2006

So., 21.10. – 12:00 | | U13
WSC : Team Wr. Linien | 2:4 (2:1)
TRZ Wiener Sportclub

Ein Doppelschlag in der 12. und 14. durch Duran und Nawabi ist ein Auftakt nach Maß für den WSC, der in weiterer Folge aber das Match aus der Hand gibt. Ein Elfer kurz vor der Pause bedeutet das 2:1 (33.). Nach der Pause kassiert der WSC eine Blaue (48.) und gleich auch den Ausgleich (48.). Des Unglücks nicht genug: das 2:3 folgt in der 50., dem wiederum eine Minute später eine weitere Blaue für den WSC folgt. Die Entscheidung bringt der vierte Treffer des Team Wr Linien (65.) – der WSC schafft es leider nicht mehr zurück in die Partie.

Tore:
1:0 Amer Duran (12.)
2:0 Omid Nawabi (14.)
2:1 Murtaza Abrahmi (Strafst., 33.)
2:2 Ömer Dag (48.)
2:3 Gabriel Macic (50.)
2:4 Murtaza Abrahmi (65.)

U12 – JG 2007

So., 21.10. – 12:00 | | U12
WSC : Team Wr. Linien | 3:0 (2:0)
TRZ Wiener Sportclub

Einen glatten Sieg feiert die U12, die in der 16. Minute in Führung geht. Nawabi erzielt seinen ersten von drei Treffern in diesem Match. #2 folgt in der 23. Minute – das ist auch der Halbzeitstand. Kurz nach der Pause ist das 3:0 die Entscheidung. Gratulation zu drei Punkten, mit denen der WSC an der Spitze der Tabelle dran bleibt.

Tore:
1:0 Omid Nawabi (16.)
2:0 Omid Nawabi (23.)
3:0 Omid Nawabi (41.)