Mit einem Gastspiel auf einem der wenigen Naturrasen-Plätze der Oberliga A geht‘s für die 1B weiter. Und gerade zuhause können die Kalksburger an einem guten Tag jeden in der Liga ärgern.

Sa., 06.10.2018 – 15:00 | 6. Runde Oberliga A
1. SC Kalksburg-Rodaun : Wiener Sport-Club 1B

Kalksburg

VORSCHAU

Es war angesichts der Papierform ein unerwarteter aber natürlich gern genommener Punkt, den die 1B am letzten Wochenende gegen die bis dahin makellose Tormaschine 1980 mitnehmen konnten. Der Leader ging zwar programmgemäß in Führung, danach aber fanden die Schwarz-Weißen besser ins Spiel und nahmen letzten Endes einen verdienten Punkt gegen den Favoriten mit.
Umso bemerkenswerter ist die Leistung, wenn bedenkt, dass mit Ausnahme vom starken Goalie Bur ohne Unterstützung aus dem Kampfmannschaftskader geschehen war. Die Personal-Knappheit bot dann dafür aber wieder zwei U18 Spielern zu Startelf-Debüts. Marko Gicic – eigentlich defensiver Mittelfeldspieler oder Innenverteidiger – musste auf der rechten Seite aushelfen und machte seine Sache auf ungewohnter Position nach anfänglicher Nervosität ordentlich.
Und auf der Außenbahn im Mittelfeld lieferte Furkan Araz eine Talentprobe und war auch am Ausgleichstreffer beteiligt.
Es ist der bewundernswerten Improvisationsgabe von Trainer Pürer zu verdanken, dass man immer wieder Überraschungen aus dem Hut zu zaubern vermag – und regelmäßige 1B Zuschauer_innen (von denen es leider nicht sehr viele gibt) dürfen sich zurecht fragen, wie es denn wäre, wenn sich 2,3 Routiniers fänden, die den jungen Burschen mit Erfahrung zur Seite stünden.

Positiv überrascht hat bis jetzt auch Kalksburg-Rodaun. In der Vorsaison war man weit hinten drin und konnte sich nicht einmal auf die in früheren Jahren gezeigte Heimstärke verlassen. Heuer aber scheint Trainer Moser eine gute Mischung gefunden zu haben, die prompt in zwei Heimspielen vier Punkte einfahren konnte. Dazu noch ein Dreier beim Margaretner AC – und die Saison scheint schon komplett in anderen Bahnen zu verlaufen als noch in der Vorsaison.
Rund um Kapitän Eder hat sich eine neue Mannschaft gefunden, die sich durch viel Routine auszeichnet, die auch die Liga schon kennt. Mulalic (früher LA Riverside) ist aus dem Mittelfeld torgefährlich, Stanic kennt man von Cro-Vienna. Mattes hat ebenfalls Vergangenheit bei LA Riverside – und sie alle sind auf ein Defensiv-Konzept eingeschworen, das derzeit noch wenige in der Liga knacken konnte. Lediglich zwei Mal musste Goalie Sator hinter sich greifen – und hat damit weniger Gegentreffer als der Tabellenführer kassiert.
Das geht zwar ein wenig auf Kosten der Offensive, die bei vier Treffern hält, aber das wird der Elf aus dem Wienerwald auch ziemlich wurscht sein, wenn sie mit einem Tor die Oberhand behalten kann.

Da auch die Fohlen derzeit aufgrund vieler Umstellunge jede Woche auch noch die geschmierteste Angriffsmaschinerie sind, scheint es wohl kein Torspektakel dafür aber ein umso spannenderes Match zu sein. Und auch wenn kein Offensiv-Feuerwerk abgebrannt wird, so zahlt sich ein Besuch am Kalksburger Fussballplatz trotzdem aus: die Gastgeber dürfen wohl mit Fug & Recht behaupten eine der schönsten Anlage der Liga zu bewirtschaften.

Wie immer wünschen wir unseren Burschen viel Erfolg. Come on, 1B!

ZUSATZINFOS

Zuletzt gespielt

Kalksburg-Rodaun
30.09.18 Oberliga A 5. Runde Margaretner AC : Kalksburg-Rodaun 0:2 (0:2)
22.09.18 Oberliga A 4. Runde Kalksburg-Rodaun : Besiktas Wien 2:1 (0:0)
15.09.18 Oberliga A 3. Runde Wienerfeld : Kalksburg-Rodaun 1:0 (0:0)
Wiener Sport-Club 1b
29.09.18 Oberliga A 5. Runde Wiener Sport-Club 1b : 1980 Wien 1:1 (1:1)
21.09.18 Oberliga A 4. Runde Cro-Vienna Florio : Wiener Sport-Club 1b 3:2 (1:0)
15.09.18 Oberliga A 3. Runde Wiener Sport-Club 1b : Union 12 3:0 (1:0)
Letzte Spiele gegeneinander
12.05.18 Oberliga A 2017/18 Kalksburg-Rodaun : Wiener Sport-Club 1b 1:4 (0:4)
21.10.17 Oberliga A 2017/18 Wiener Sport-Club 1b : Kalksburg-Rodaun 0:1 (0:1)

Links:
Fußball Online Datenservice
1. SC Kalksburg-Rodaun

Adresse:
Zangerlestraße
1230 Wien