Mit einem Sieg gegen den niederösterreichischen Aufsteiger Leobendorf holte sich der WSC am letzten Freitag seinen ersten Heimsieg. Diesen Freitag möchte der Sport-Club wiederum auswärts seinen guten Start bestätigen. Das wird wiederum beim nächsten Aufsteiger keine leichte Aufgabe: die Mattersburg Amateure haben ihre Heimstärke in dieser Saison bereits unter Beweis gestellt.

Fr., 31.08.2018 – 19:00 | 5. Runde RLO
Mattersburg Amateure : WSC

Fußballakademie Burgenland / Mattersburg

Schiedsrichter: Erik Karner
Assistenten: Manfred Pischl, Goran Knezevic

Vorschau

Ein Saisonstart mit drei Siegen aus vier Runden ist Balsam auf den Seelen der schwarz-weißen Fangemeinde. Dieses Momentum möchte der WSC auch bei den Mattersburger Amateuren nutzen und möchte dabei heuer auch weiterhin in der Fremde ungeschlagen bleiben. Bei diesem Vorhaben ist am Freitag auch wieder Jürgen Csandl mit dabei: er musste seine Gelb-Rot Sperre gegen Leobendorf absitzen, bei der das Duo Hayden/Szerencsi eine absolut ordentliche Leistung abgeliefert hat.
Bei aller Freude über die Offensive der Dornbacher (und auch das erste Saisontor von Hirschhofer) ist die Balance im Spiel noch nicht ganz, wo Trainer Schweitzer sie haben möchte. Sieben Gegentreffer sind noch verbesserungsfähig. Mit Dimov im defensiven Mittelfeld könnte der Sport-Club aber ein Rezept gefunden haben, um defensiv stabiler zu stehen.

Diese Stabilität wird in der Fußballakademie Burgenland auch dringend benötigt werden. Bei ihrer Rückkehr in die Regionalliga Ost haben sich die Mattersburger Jung-Profis als starkes Team erwiesen, das gegen den WSC sein nunmehr drittes Heimspiel en suite absolviert. Die Bilanz der bisherigen zwei Spiele liest sich beeindruckend: zwei Siege, 5:0 Tore. Ein 2:0 gegen Titelfavorit Mauerwerk & ein 3:0 gegen Stadlau hievten die Mannschaft von Trainer Schmidt auf den fünften Platz der Tabelle – nur Neusiedl trennt die Burgenländer vom Sport-Club.
Einen wichtigen Beitrag zum erfolgreichen Saisonstart steuerte Luca Pisacic bei. Wenn der Stürmer trifft, dann punktet Mattersburg zumindest. Nicht zuletzt dank seines Treffers gelang im ersten Match ein Remis bei Leobendorf. Sein Führungstreffer war der Grundstein für den Sieg gegen Mauerwerk. Ein Doppelpack gegen Stadlau ebnete auch hier den Weg zum Sieg. Und damit hat Pisacic auch die Führung in der Torschützenliste inne.
Doch nicht nur vorn läuft‘s derzeit bei den Burgenländern. Auch die Defensive hat sich zuletzt als wahres Bollwerk erwiesen. Stadlau konnte sich so gut wie keine Chancen erspielen. Ebenso wie Mauerwerk keine Mittel gegen die Defensive fand, die mit Steinwender und Behounek über eine stabile Innenverteidigung verfügt, die dazu auch noch bei Standards Torgefahr ausstrahlt.
Die Mattersburgen sind sichtlich bemüht frühzeitig die Voraussetzungen zu schaffen, um den Abstieg wie in der Saison 2014-15 zu vermeiden (damals landete übrigens einen Punkt hinter dem WSK auf dem ersten von gleich vier Abstiegsplätzen).

Wie mühsam die Partien im Burgenland sind, das beweist auch der Blick auf die bisherige Bilanz in der Fremde: der letzte (und einzige) Dornbacher Auswärtssieg datiert vom 13.9.2009 (damals noch auf der Anlage in Hirm). Seit dem war ein 3:3 im September 2011 der einzige Teilerfolg.

Nach zwei Auswärtssiegen en suite brennt das Team von Trainer Schweitzer aber drauf diese Scharte auszuwetzen. Leicht wird das jedoch sicher nicht. Mit dem Selbstvertrauen der letzten Partien, defensiver Konsequenz und einer kämpferischen Leistung wie in den letzten beiden Partien möchten man nun in der Akademie endlich wieder einmal ungeschlagen bleiben. Mal schauen, ob’s gelingt.

Zusatzinformationen

Zuletzt gespielt:
Mattersburg Amateure
24.08.18 RLO 4. Runde Mattersburg Amateure : FC Stadlau 3:0 (0:0)
17.08.18 RLO 3. Runde Mattersburg Amateure : FC Mauerwerk 2:0 (0:0)
10.08.18 RLO 2. Runde ASK Ebreichsdorf : Mattersburg Amateure 5:0 (1:0)
Wiener Sport-Club
24.08.18 RLO 4. Runde Wiener Sport-Club : SV HAAS Leobendorf 3:1 (2:0)
17.08.18 RLO 3. Runde FCM ProfiBox Traiskirchen : Wiener Sport-Club 1:2 (0:2)
10.08.18 RLO 2. Runde Wiener Sport-Club : SC Neusiedl am See 1919 2:4 (1:1)
Letzte Spiele gegeneinander
30.04.15 RLO 2014/15 Wiener SK : Mattersburg Amateure 2:2 (0:2)
09.11.14 RLO 2014/15 Mattersburg Amateure : Wiener SK 3:0 (3:0)
03.05.14 RLO 2013/14 Wiener SK : Mattersburg Amateure 2:1 (1:1)
Links:

Anreise

ADRESSE:
Fußballakademie Burgenland
Dr. Fred Sinowatz Straße 32
7210 Mattersburg

GEMEINSAME ANREISE:
Wie immer laden die Freund_innen der Friedhofstribüne ein, sich der gemeinsamen Anreise anzuschließen. Nähere Infos dazu finden sich auf www.friedhofstribuene.at

Sportplatz Bruckneudorf